Bong TV

Bong TV ist ein weiterer Anbieter auf dem Markt der Online-Videorecorder. Funktionell und technisch ist er am ehesten mit Save TV vergleichbar.

Features – das wird geboten

Die Website kommt in einem modernen und übersichtlichen Design daher. Für mobile Geräte gibt es eine optimierte Version, so dass die Seite auch im Smartphone benutzbar bleibt. Ebenso wie für Save.TV gibt es auch für Bong.TV eigene Apps für iPhone und Android Smartphones. Diese können kostenlos aus dem App Store bzw. dem Google Play Store heruntergeladen werden.

Bong TV erlaubt das durchstöbern des TV-Programms mit dem übersichtlichen Programmführer. Aber auch die Suche nach Schlagworten ist möglich. Sendungen werden mit einem Klick auf den REC-Button zur Aufnahme vorgemerkt. Nach erfolgter Aufnahme kann man sich automatisch per E-Mail benachrichtigen lassen.

Der Serien-Manager ist besonders für Serienjunkies interessant. Er erlaubt mit nur einem Klick die Aufnahme der kompletten Serie. So lassen sich beispielsweise automatisch alle Folgen der „Big Bang Theory“ aufnehmen, sobald diese im Fernsehen zu sehen sind.

Preise und Pakete

Aus den Preisen macht Bong TV keinen Hehl. Das gefällt uns. Die Kosten sind direkt auf der Startseite sichtbar. Kostenlos kann man den Dienst 7 Tage lang einmalig testen, und zwar ohne Abofalle. Für 4,99 Euro im Monat kann man den Online-Videorecorder mit dem Paket „BongPack“ nutzen. Dazu muss man allerdings einen Vertrag für 12 Monate abschließen. Möchte man sich nur 6 Monate fest binden steigt der Preis auf 7,99 Euro/Monat. Wer Bong TV lediglich für 3 Monate nutzen möchte zahlt 9,99 Euro im Monat.

Etwas höherwertiger ist das BongPack+. Es kostet 6,25 pro Monat und muss für mindestens 12 Monate abgeschlossen werden.

Das BongPack+ bietet mehr Aufnahmekapazit, nämlich 75 Gigabyte im Vergleich zu 25 GB im normalen Paket. Die 75 Gigabyte sollen für mehr als 100 Stunden Aufnahmekapzität reichen. Mit den 25 GB kann man immerhin über 35 Stunden in HQ-Qualität aufnehmen.

Bong TV unterscheidet zwischen HD, HQ und NQ-Qualität.

Unterstützte Plattformen

Bong TV wirbt mit dem Slogan „Überall und ohne Grenzen“. Tatsächlich lässt sich der Service sowohl mit dem PC/Notebook, als auch mit Smartphones oder Tablets nutzen. Einschränkungen beim Betriebsystem gibt es nicht: Mac, Windows und Linux werden unterstützt.

Auch an Hardware-Geräten unterstützt Bong.TV eine große Palette. Dazu zählen: Apple TV, Samsung SmartTV, Roku, VideoWeb, Smart electronic Reciever oder aber den Volksbox Reciever.

Natürlich lässt sich die Datei auch einfach am Computer herunterladen und auf einen USB-Stick kopieren und dann direkt am TV oder DVD/BluRay-Player abspielen, sofern das Gerät dies unterstützt.